Die Aqua-Agenten-Erlebnistage der 4a

Wir waren im Wasserwerk. Erstmal stiegen wir in den Bus. Wir sind 30 Minuten mit dem Bus gefahren. Dann sind wir in die U-Bahn umgestiegen. Als wir ankamen, holte uns eine Frau ab und brachte uns ins Wasserwerk. Da gab es einen Raum und wir mussten uns einen Platz suchen. Wir haben eine Aufgabe bekommen und mussten Wasser tragen. Später wurden wir in Gruppen aufgeteilt: in grün, rot, gelb und blau. Die grüne und die gelbe Gruppe gingen in die Reinigung und die anderen blieben im Raum.

Mark

Am 28.08.2018 waren wir im Wasserwerk. Wir sind von der Schule aus mit dem Bus und der U-Bahn gefahren. Dort haben wir eine richtige Aqua-Agenten-Ausrüstung bekommen: ein Cappie, ein T-Shirt und einen Ausweis. Es gab Gruppen. Ich war in der Gruppe „Rot“. Als Erstes haben wir viele Experimente gemacht. Dann haben wir uns das Wasserwerk angeguckt. Es hat echt Spaß gemacht, etwas über das Wasser zu lernen. Und was ganz klasse war: Wir haben dort sogar Wasser und etwas zu essen bekommen. Ich fand das Wasserwerk cool!

Aissatou

Wir haben vom Wasserwerk Leitungen verlegt bis zum Neubau und zur Schule, zu der Firma, zu den Häusern usw. Es ist manchmal echt schwierig gewesen. Sonst war alles super!

Luca

Im Klärwerk wird das Wasser gereinigt. Es gibt 5 Reinigungsstufen. Die erste Stufe heißt „Rechen“, die zweite Stufe heißt „Sandfang“, die dritte Stufe heißt „Vorklärung“, die vierte „Belebung“ und die fünfte Stufe heißt „Nachklärung“. Nach den 5 Stufen wird das Wasser wieder in die Elbe geleitet.

Wir haben Pantoffeltierchen und Glockentierchen mit dem Mikroskop beobachtet.

Viktoria und Leo