3. Platz für die Schülerzeitung: Interview mit dem Hamburger Abendblatt

Anlässlich des dritten Preises für die Schülerzeitung „Tintenklecks“ beim diesjährigen Schülerzeitungswettbewerbs  bat das Hamburger Abendblatt um ein Interview mit fünf Schülerredakteuren und der Leiterin. So saßen dann am Mittwoch (27.2.) die Schüler/innen Birte (4c), Alina (4d),  Smilla (4d), Leo (4d), Jonas (4d)  und die Leiterin Barbara Coopmeiners mit der Journalistin Katja Deutsch  und ihrem Fotografen für das Interview in netter Runde zusammen. Frau Deutsch war sehr interessiert an der Entstehung des Tintenklecks und daran, wie die Schüler ihre Themen finden.  Sie stellte viele Fragen und  die Kinder berichteten begeistert, dass sie sich je ein Thema nach Interesse oder Hobby und ein Schulthema auswählen dürfen. Stolz  zeigten sie dann Frau Deutsch, welche Artikel sie jeweils in der prämierten Tintenklecks-Ausgabe (Mai 2018) geschrieben hatten.  Für das Foto stellten sie sich alle  noch einmal mit der Preisurkunde auf. Es war ein sehr nettes Interview und ein tolles Erlebnis für die Schülerredakteure.

Der Artikel ist am 2. März auf Seite 27 erschienen.