Archiv der Kategorie: Aktuelles

Schulfußballturnier an der Frohmestraße

Am 28. Juni 2017 fand unser großes Fußballturnier unter der Leitung von Herrn Denkewitz statt. Unterstützt wurde er dabei von mehreren Oberstufenschüler der Julius-Leber-Schule, die diesmal aufgebaut und gepfiffen haben. Wie jedes Jahr haben die Klassen einer Stufe gegeneinander gespielt. Sieger wurde die Klasse, mit der meisten Punkten, wobei die Spielergebnisse der Jungen und der Mädchen gemeinsam zählten. Bei schönstem Wetter und vielen netten Zuschauern wurde ein sehr faires Turnier gespielt. Jede Klasse erhielt als Preis einen Fußball für die eigene Klasse. Wir danken allen Helfern und vor allem Herr Denkewitz für das glückliche Turnier.

Und das sind die diesjährigen Sieger der Stufen:

1a, 2c, 3c, 4b

Herzlichen Glückwunsch!!!

Frohmecup 2017

Frohmecup 2017

Am 12. Mai fand der Frohmecup unter erschwerten Bedingungen statt. Wir hatten Dauerregen. Die Stimmung unserer Mädchen war dennoch sehr gut (siehe Foto). Wie auch im letzten Jahr wurde die Frohmestraße Zweiter von insgesamt vier Mannschaften.

Frohmecup 2017

Die Knauerstraße gewann das Turnier mit ihrer sehr starken Mannschaft.

Wir danken der Julius-Leber-Schule herzlich für ihre Unterstützung bei diesem Turnier.

 

Der NDR-Chor an der Schule Frohmestraße

Am 5. Mai hatten wir den NDR-Männerchor zu Besuch. Der Auftritt fand im Freizeitzentrum statt und alle dritten und vierten Klassen ließen sich von der schwungvollen und gekonnten Vorstellung mitreißen. Das Besondere: Der Chor sang Lieder aus dem Repertoire der Comedian Harmonists: Vokalgesang mit Klavierbegleitung. Also eine eher unbekannte Musikrichtung.

Doch die Schüler hatten schon im vorwege einige Lieder eingeübt, wie z.B. den berühmten Song: „Mein kleiner grüner Kaktus“, und konnten daher fleißig mitsingen. Aber nicht nur das, die Schüler wurden wunderbar mit einbezogen und durften alle Lieder mit Bewegungen und Lichtern begleiten.

Allen hat die Vorstellung wirklich sehr gut gefallen.

Der Schulverein erneuert und erweitert die Spielzeugausleihe

Wie Sie vielleicht schon wissen, können unsere Kinder in den Pausen und der Nachmittagsbetreuung auf Spielsachen zurückgreifen, die vor einiger Zeit angeschafft wurden. Durch die häufige und intensive Nutzung, waren einige der Spielzeuge schon kaputt und nur noch in so reduzierter Menge vorhanden, dass es zu Engpässen bei der Ausleihe kam.

Dieses Themas hat sich der Schulverein in Kooperation mit der sehr engagierten Lehrerin Frau Purtul angenommen. Im Januar 2017 wurden die Teilnehmer der Kinderkonferenz, darin sind die jeweiligen Klassensprecher aller Klassen vertreten, gefragt, was sie sich denn für die Spielzeugausleihe an neuen Dingen wünschen. Diese Wunschliste wurde dem Schulverein übermittelt und wir können mit Freude mitteilen, dass wir alle Wünsche finanziert haben.

Letzte Woche wurden die Spielzeuge vom Schulverein an die Kinder der Klassenkonferenz übergeben worden. Dabei haben wir von jeder Sorte ein Teil exemplarisch übergeben:
· 100 Tischtennisbälle
· 18 Pferdeleinen
· 4 Pakete Gummitwist
· 12 Klettbälle
· 10 Basketbälle Gr. 5 incl. Pumpe und Netz
· 5 Frisbee-Scheiben
· 10 Fußbälle
· 24 Badmintonbälle
· 21 Tennisbälle

Mathematikwettbewerb Känguru

Am 20. März war das Känguru der Mathematik zu Besuch in der Frohmestraße. Beinahe 50 Schülerinnen und Schüler aus den 3. Und 4. Klassen knobelten an diesem Tag über abwechslungsreiche Denksportaufgaben.

Am 19. April konnten alle Schülerinnen und Schüler ihre wohlverdiente Urkunde und ein kleines Präsent entgegen nehmen.

Die ersten drei Plätze der Drittklässler:

  1. Platz Lene, 3c, 2. Platz Alexander, 3a, 3. Platz Justus, 3c

Die ersten drei Plätze der Viertklässler:

  1. Platz Livia, 4c, 2. Platz Marjan, 4c, 3. Platz Hannah, 4c

Matheolympiade: Eine Urkunde für Livia

Matheolympiade

Matheolymiade: Urkunde für Livia

Ich war am Mittwoch den 29.3. bei der Siegerehrung der Matheolympiade. Zuvor hatte ich am 25.2.17 an der Landesrunde teilgenommen. Bei der Siegerehrung waren nur die 107 besten aus den dritten und vierten Klassen von ganz Hamburg. Zuerst wurden die Kinder aus den dritten Klassen aufgerufen. Dann waren die vierten Klassen dran. Ich war super aufgeregt. Es gab Anerkennungs-, dritte, zweite und erste Plätze. Ich bekam eine Anerkennung und ich war sehr froh darüber. Außerdem bekamen wir unsere Arbeiten wieder. Am Ende wurden noch die Sonderpreise verkündet. Den ersten übergab ein Matheprofessor, er redete sehr lang und sehr viel. Als die Siegerehrung dann vorbei war, durften sich alle noch ein Getränk aussuchen.  Ich wählte eine Fanta. Die Siegerehrung war wirklich sehr schön.

Eure Livia, 4c

 

Ein neuer Schulgrill gesponsert vom Schulverein

Wir machen nicht nur Ihre Kinder glücklich, …. sondern auch die Väter!! Denn wir eröffnen die Grillsaison in der Grundschule Frohmestraße. (10.4.2017)

Neuer Schulgrill 10.4.17

Liebe Eltern,

heute darf ich Sie darüber informieren, dass der Schulverein einen Edelstahl-Grill für die Schulfeste angeschafft hat.

4. Projekt: Schulgrill 

In der Vergangenheit wurde auf unseren Schulfesten ein Kuchenbuffet mit Waffeln angeboten.

Wenn auch Würstchen verkauft wurden, geschah dieses durch einen Stand der „Freiwilligen Feuerwehr“. Der Schulverein war der Ansicht, dass die Einnahmen, die durch den Würstchenverkauf erzielt werden, nicht der Feuerwehr, sondern der Schule selbst zu Gute kommen könnten. Dafür musste aber ein Grill her.

Als Hamburger Grundschule haben wir beim Kauf versucht, auch Hamburger Institutionen mit dem Kauf zu unterstützen. Dabei sind wir auf die „Justizvollzugsanstalt Billwerder“ gestoßen. Diese baut einen großen und robusten Grill, der für unseren Anspruch ganz genau passend ist.

Vor einigen Tagen habe ich den Grill dort abgeholt und kann nun vermelden, dass die Grundschule Frohmestraße der stolze Besitzer eines Edelstahl-Grills ist. Herr Reich freut sich genauso wie ich über diese Anschaffung.

Eingeweiht wird der Grill am 18.05.2017 auf dem Frühlingsfest unserer Schule.
In diesem Zuge wird der Elternrat, der sich um das Kuchen- und Waffelbuffet kümmert, auch die Anfrage nach fleißigen Grillmeistern stellen. Denn der Grill wird auf den Festen von den Vätern unserer Kinder betrieben.

Wir wünschen Ihnen und Ihren Kindern einen guten Start in die Grillsaison und senden Ihnen herzliche Grüße und viel Freude beim Grillen

Schulverein Frohmestraße e.V.
Petra Winkler
1. Vorsitzende

 

Schachschule Frohmestraße – Infoabend für Eltern

Seit 2016 ist die Grundschule Frohmestraße eine der wenigen Deutschen Schachschulen in Hamburg. Jetzt informierte die Schulleitung interessierte Eltern sowie Kolleginnen und Kollegen über die Inhalte und Ziele. Kernthemen waren „Welche Möglichkeiten bietet das Schachspiel für die Entwicklung unserer Kinder?“, „Wie kann das Schachspiel den Unterricht unserer Grundschule bereichern?“ und „Welchen Stellenwert soll das Schachspiel für die Zukunft an der Schule Frohmestraße einnehmen?“.
Zu Beginn des Abends führten die Experten Björn Lengwenus (Mitglied des Fachausschusses Schach der Behörde für Schule und Berufsbildung), Boris Bruhn (Präsident und Ausbildungsreferent des Hamburger Schachverbandes) und Monika Küsel-Pelz (ehemalige Schulleiterin der Grundschule Genslerstraße und Vorstandsmitglied des Schulschachverbandes) in die Thematik ein. Danach schloss sich eine lebhafte Diskussion an.
In der Zukunft soll eine Arbeitsgruppe die entstandenen Ideen aufnehmen und weiterentwickeln.
Karen Wittkamp

Skaterkurs ab 24.3.2017

Der Schulverein ermöglicht folgendes zusätzliches Nachmittagsangebot für alle Frohmeschüler:

Skatekurs an der Grundschule Frohmestraße ab 24.03.2017

Bisher gibt es Freitags, im zweiwöchigen Rhythmus, das Angebot, von 14-16h im Bondenwald zum Schwimmen zu gehen. Der Skatekurs wird, abwechselnd mit dem Schwimmangebot, jeden zweiten Freitag von 14-16h auf unserem Schulhof angeboten.

Die Zusammenarbeit in diesem Projekt erfolgt mit der Skateschule „SUBVERT SKATE SCHOOL“. Unter http://www.subvert.de  Skaterkurs ab 24.3.2017 weiterlesen

Ausflug zur Elbphilharmonie

Die Elbphilharmonie

Wir sind am 22.2 zur Elbphilharmonie gefahren. Dort haben wir an einem Gamelan-Workshop teilgenommen. Wir sind in zwei Studios gegangen. In dem einen haben wir einen Film über Indonesien geschaut. Im anderen Raum haben wir ein Musikstück mit echten Gamelan-Instrumenten gelernt. Es gab Gong und eine Art von Xylofonen und noch mehr. In dem Film haben wir gesehen wie die Musikinstrumente hergestellt werden und Theater- und Schattenspiele mit Gamelan-Musik. Zum Schluss haben wir einen Rundgang durch die Elbphilharmonie gemacht. Das war schön.

(Zoe, Kl. 4c)

 

Wir haben an einem Musik-Workshop teilgenommen. Das nannte sich Gamelan. Ich habe das Instrument Kanong gespielt. Dabei musste man auf dessen Nase schlagen. Zum Schluss haben wir unser Musikstück vorgespielt. Ganz zuletzt sind wir durch die Elphi geführt worden. Das war sehr toll. Auf dem Rückweg sind wir die längste Rolltreppe Europas (82 m) herunter gefahren. Das war der beste Ausflug.

(Israr, Kl. 4c)