Alle Beiträge von schule-frohmestrasse

Eröffnung des neuen Klassenhauses am 31.1.2023

Einweihung Klassenhaus

Besichtigung möglich:

  • Ab 11 Uhr für die geladenen Gäste
  • Ab 13 Uhr für alle Mitarbeiter der Schule

Unser Klassenhaus ist fertig – und das soll mit einer feierlichen Eröffnung am Dienstag, dem 31.01.2023,  gewürdigt werden.

Um 11 Uhr kommen als Erstes mehrere geladene Gäste, unter anderem auch vom Schulbau Hamburg. Es wird eine feierliche Ansprache von Herrn Reich und eine Begehung des neuen Schulhauses geben.

Ab 13 Uhr haben alle Mitarbeiter der Frohmeschule die Gelegenheit, sich das neue Gebäude von innen einmal anzuschauen.

Für die Kinder wird es am 09.02.2023 eine große Einweihungsfeier geben, und auch die Eltern werden bald nach dem Einzug Gelegenheit erhalten, sich unser neues Haus einmal von innen anzuschauen.

Nach der Eröffnung wird es natürlich noch eine Zeit dauern, bis alles eingerichtet ist. Aber dann ist es geschafft! Wir freuen uns sehr auf die neuen Räumlichkeiten!!

Ihr Frohme-Team

 

Projekt „Dunkelziffer“: „Mein Körper gehört mir“

Termine Projekt Dunkelziffer:
Mo, 30.1, 6.2., 13.2 .: Klasse 4c,3a, 3b, 3c
Mi, 1.2, 8.2., 15.2..: Klasse 4b, 4d, 4a, 4e

Nach den Winterferien startet an der Frohmeschule die Präventionsreihe „Mein Körper gehört mir“ vom Verein „Dunkelziffer“ für die dritten und vierten Klassen. Habe ich ein Ja- oder ein Nein-Gefühl? Weiß jemand, wo ich bin? Bekomme ich Hilfe, wenn ich Hilfe brauche? Um diese drei Fragen drehen sich die kindgerechten Theaterszenen.  Begonnen haben wir am 9.1.2023 mit einem Elternabend. Die Eltern bekamen darin aus allen drei Theaterstücken Ausschnitte einzelner Szenen zu sehen, damit auch sie einen Einblick erhielten, was ihre Kinder während des Projekts erfahren und erleben werden.

Mit dem Präventionsprojekt  „Mein Körper gehört mir“ möchten wir die Kinder so aufklären, dass sie körperliche Grenzüberschreitungen oder Missbrauch erkennen. Dabei erfahren sie auch, dass die Täter sehr oft aus dem nahen Umfeld kommen und es nicht, wie so oft fälschlich angenommen, Fremde sind. Wir möchten die Kinder außerdem ermutigen, Missbrauchserfahrungen anzusprechen und sich Hilfe zu holen. Finanziert wird das Projekt gemeinsam von der Schule, dem Schulverein und den Eltern.

Weitere Informationen finden Sie auf:

https://www.dunkelziffer.de/praevention/praevention-in-grundschulen/mein-koerper-gehoert-mir/

Der Verein „Dunkelziffer “ beschreibt sein Angebot folgendermaßen:

„Das interaktive Theaterstück „Mein Körper gehört mir!“ wird in drei Sequenzen von je einer Stunde im wöchentlichen Abstand im Klassenverband gespielt. Dabei lernen sie zunächst das Schauspielerpaar kennen und fangen mit dem fröhlichen Körpersong „Mein Körper springt lustig umher“ an. Die Theaterpädagogen tauchen mit den Kindern in die Szenen ein und bleiben mit kindgerechter Sprache im Dialog über das Gespielte….Ein Mädchen bürstet ihrem Freund die Haare. Aber das ziept! Pia verabredet sich mit ihrem neuen Chatfreund, aber der entpuppt sich als erwachsener Mann. „Was hätte der Junge tun können?“, „Wie kann sie jetzt Hilfe bekommen“ Die kurzen Szenen von „Mein Körper gehört mir!“ schildern Situationen, in denen die körperlichen Grenzen von Kindern überschritten werden…“ Die Kinder überlegen gemeinsam, wie sie Hilfe suchen und finden könnten. 

 

Der neue Tintenklecks ist da! Verkauf ab Mittwoch, 11.1.23

 

Die Schülerzeitungskinder der Frohmeschule waren in den letzten Wochen sehr aktiv und haben wieder tolle Artikel für euch geschrieben. Der neue „Tintenklecks erscheint ab Mittwoch und kann dann für 2 Wochen in den großen Pausen am Zeitungsstand in der Eingangshalle oder draußen für 20 Cent gekauft werden.

Viele Grüße vom Schülerzeitungsteam

Aktuelle Bau-Infos Januar 2023

8.1.2023

– Die Bauarbeiten für das neue Schulgebäude befinden sich in der letzten Phase. Noch im Januar soll die Betriebserlaubnis erteilt und das Gebäude der Schule zur Nutzung übergeben werden. Eine kleine Einweihungsfeier mit der Möglichkeit zur Besichtigung der Räumlichkeiten für alle Kinder, Kollegen und Eltern planen wir für Ende Januar.
– In das Obergeschoss des neuen Schulgebäudes werden alle 1. Klasse einziehen. Der Umzug soll im Februar mit Hilfe einer Umzugsfirma stattfinden. Gleichzeitig wird die gesamte Schulverwaltung mit dem Schulbüro und dem Schulleitungsbüro vorübergehend in das Erdgeschoss des neuen Schulgebäudes einziehen. Auch der Computerraum wird im Erdgeschoss des neuen Gebäudes verortet werden.
Wie Sie alle wissen, ist ein Umzug immer mit einigen Schwierigkeiten verbunden. Wir bitten darum schon an dieser Stelle um Ihr Verständnis und arbeiten daran, dass wir spätestens nach den Märzferien alle entstandenen Probleme behoben haben. Der reguläre Schulbetrieb soll über den gesamten Umzugszeitraum gewährleistet werden.

Weitere Bautätigkeiten:

– Neben dem neuen Schulgebäude wird die Sport- und Gymnastikhalle für die Kinder entstehen. Die Bauarbeiten dazu haben im November des vergangenen Jahres begonnen. Das Gebäude soll uns bis zum Herbst 2023 zur Verfügung gestellt werden.
– Im historischen Schulhaupthaus beginnen im März 2023 die Sanierungsarbeiten. Dazu wird der erste Bauabschnitt (Gebäudeflügel beginnend am Schulparkplatz) durch Bautüren vom restlichen Schulgebäude abgetrennt. In dieser Zeit wird der Schulparkplatz nur eingeschränkt nutzbar sein. Die Zuwegung auf das Schulgelände durch den Haupteingang über die Frohmestraße bleibt erhalten, wird aber durch feste Bauzäune von der Baustelle abgetrennt.

 

11.12.2022
Der Bau unseres neuen Hamburger Klassenhauses schreitet voran, sodass eine Fertigstellung des Gebäudes im Januar erwartet wird. Das bedeutet, dass wir uns auf einen Einzug in das Gebäude nach den Weihnachtsferien einstellen. Mit den Kindern werden wir dann auch eine kleine Einweihungsfeier durchführen. Über die genauere Planung dazu halten wir Sie auf dem Laufenden.
Nach dem Umzug (Februar 2023) der 1. Klassen sowie des Schulleiterbüros und des Sekretariats in das neue Hamburger Klassenhaus startet die Sanierung des Verwaltungsflügels im Hauptgebäude. Gleichzeitig wird die neue Bewegungshalle auf dem Grandplatz gebaut.

 

Newsletter Neubau April 2022

 

Adventszeit an der Frohmeschule 2022

Weihnachten 2022

In den letzten Wochen vor den Ferien wurde es festlich an unserer Schule. Nach 2 Jahren Corona konnten wir endlich wieder viele geschätze Weihnachtsaktivitäten anbieten. Wir begannen die Adventszeit mit dem traditionellen Adventsbasteln und stellten Schmuck für die Klassen und das Treppenhaus her. Es folgten Plätzchen backen in unserer Kinderküche, Theaterproben, weihnachtliches Musizieren, Gedichte üben, Weihnachtsmärchen in Hamburger Theatern, Vorlesen in der Kinderbibliothek, Weihnachtsfeiern mit Eltern und ein Gottesdienst in der Adventskirche am Kriegerdankweg für einige Klassen. So verging die Adventszeit wie im Fluge. Am letzten Schultag fand endlich auch wieder unser traditionelles Treppenhaussingen statt. Das Musik-Ensemble, das liebevoll von Frau Heyse geleitet wird, spielte mehrere Weihnachtslieder auf verschiedensten Instrumenten und alle Kinder sangen dazu. Die Klasse 4c flötete Jingle Bells und zeigte, wie schön man nach nur 4 Monaten Flötenunterricht gemeinsam flöten kann. Alle Musikstücke wurden klangvoll von Herrn Denkewitz auf der Gitarre begleitet. So entstand ein wunderbares Musikerlebnis, das die Frohmkinder und  auch alle Lehrkräfte und Mitarbeiter* in Erinnerung behalten werden.

Aus datenschutzrechtlichen Gründen, wird hier nur eine kleine Auswahl an Bildern gezeigt.

 

Begabtenförderung: MINT-Tag für die Viertklässler am Gymnasium Bondenwald

20 besonders interessierte Viertklässlern (4 aus jeder Klasse) der Frohmeschule waren am 17.November 2022 beim MINT-Tag des benachbarten Gymnasiums Bondenwald, wo sie einige Experimente durchführen konnten. Frau Purtul, Koordinatoren der Begabtenförderung, hat die Gruppe begleitet. Alle waren sehr engagiert und begeistert dabei.

Emma und Levi berichten:

MINT-Tag
Beim MINT-Tag haben wir am Gymnasium Bondenwald experimentiert. Beim 1. Experiment haben wir probiert, ob man Markerfarbe mit Hilfe von Zitrone verschwinden lassen kann. Beim 2. Experiment haben wir beobachtet, welche Farben in Schwarz enthalten sind. Dazu wurde Filterpapier erst mit Schwarz bemalt und dann in Wasser getaucht. Es hat mir sehr viel Spaß gemacht.                                                                                                       Emma (4a)

Der MINT – Tag am Bondenwald-Gymnasium
Als Erstes sind wir mit den 20 Kindern in einen Chemieraum gegangen. Als Nächstes haben wir Aufgabenzettel bekommen. Das erste Experiment war mit Zitronensäure und einem Marker. Dann wurden die Sachen unter den Gruppen getauscht und wir haben ein Experiment mit Filterpapier, Wasser und der Farbe Schwarz gemacht. Hierbei konnte man das Aufspalten in mehreren Farben beobachten. Das nennt sich „Chromatografie“. Dieses Experiment hatten wir schon mal im Begabtenkurs „Forschen und Experimentieren“.                                               
                                                     Levi (4a)

Was bedeutet MINT eigentlich:
Alle zwei Jahre findet im November der Hamburger MINT-Tag statt. Kitas, Schulen und die Netzwerkpartner des MINTforums Hamburg veranstalten an diesem Tag ein buntes Programm in ganz Hamburg. Der Wettbewerb lädt alle Kitas und Schulen zum Mitmachen ein. „Das MINTforum Hamburg ist ein Bündnis von mehr als 80 Initiativen, Projekten und außerschulischen Lernorten, die Kinder und Jugendliche für Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik begeistern und ihnen von der Kita über die weiterführende Schule bis hin zur Studien- und Berufswahl das vielfältige Spektrum von MINT näherbringen wollen.“
(https://mintforum.de/angebote/angebot/hamburger-mint-tag)

Letzte Chance! Schul-T-Shirts, Hoodies, Jacken noch zu den aktuellen Preisen! Im neuen Jahr wird es etwas teurer

 

2022 Download: Bestellformular Schul-Shirts NEU!!

Jetzt auch in Schwarz und Grün!

Schulshirts Schwarz/Grün

Liebe Kinder und Eltern!

 Unsere Schul-T-Shirts/, Hoodies und Jacken
sind in frischen Farben und mit neuem Logo erhältlich.

Weiterhin kann die neue Schulkleidung bestellt werden. Bestellformulare gibt es
im Sekretariat oder bei Frau Coopmeiners.

Geben Sie Ihrem Kind das ausgefüllte Bestellformular mit dem Geld (alles bitte in einen Briefumschlag) mit.

Abgabe bei der Klassenlehrerin oder im Schulbüro: 

Download: Bestellung Schul-Shirts NEU!!

Beachten Sie bitte bei der Bestellung, dass Sie die Wahl haben zwischen Jungen- und Mädchenschnitt und zwischen einem Silberlogo (S) und einem farbigen Logo (F). Wenn Sie auch ein großes Rückenlogo (6€ Farbe/8€ Silber) wüschen, kreuzen Sie dies bitte extra an.

Die Farben können Sie sich hier auf unserer Internetseite anschauen.

Sie werden per E-Mail/Anruf benachrichtigt, sobald Ihre bestellten Shirts im Sportshop Schnelsen (Frohmestr. 29 Ecke Meddenwarf) zur Abholung bereitliegen.

Übrigens: Für jedes bestellte Shirt erhält der Schulverein eine kleine Spende.

Viel Spaß mit den neuen Shirts wünscht

der Schulverein und Frau Coopmeiners

Das Ensemble spielt „Wellermann“ und „Skyfall“

September 2022: Das Frohmeensemble spielt „Wellerman“ auf der Schnelsen Meile

Leitung: Frau Heyse

April 2022: Das Frohmeensemble spielt Skyfall zur Ehrung der Schulsiegerin des Schreibwettbewerbs, Philippa, 4c. Leitung des Ensembles: Frau Heyse und Frau Schiller.

 

 

 

Der Bürgermeister zu Besuch an der Frohmeschule

Es war ein besonderes Highlight an diesem Sonntag Nachmittag: Der Hamburger Bürgermeister, Peter Tschentscher, besuchte die Frohmeschule am 25. September 2022 zum „Tag der offenen Tür“

Anlässlich der Deckelpark-Eröffnung kam unser erster Bürgermeister nach Schnelsen und schaute auch bei unserem „Tag der offenen Tür“ vorbei. Um 15.30 Uhr wurde er von unserem Schulleiter, Alexander Reich,  und seiner Stellvertreterin, Helen Eiken, sowie einigen Elternvertreterinnen und Kindern auf dem Parkplatz empfangen.  Sehr charmant und zugewandt unterhielt er sich mit allen und stellte auch den Schülern und Schülerinnen ein paar Fragen. Es folgte ein kleiner Rundgang durch das historische Schulgebäude, bei dem Peter Tschentscher die schöne Eingangshalle und die Wandmalereien im Treppenhaus in Augenschein nehmen konnte. In einem der Klassenräume wurde ihm das neue Epson-Board gezeigt und er war erfreut über die mediale Ausstattung der Schule. Anschließend ging es nach draußen und vorbei an einigen Ständen des Schulfestes.  Am Stand der Apfelpresse probierte er den frisch gepressten Apfelsaft hergestellt aus den Äpfeln unseres eigenen Schulgartens. Zum Schluss sprach er noch mit der Leitung der Nachmittagsbetreuung, Pierre Brockmann und Katrin Lange, und ließ sich alles über den Bau des neuen Schulhauses erklären. Der Hamburger Bürgermeister war sehr angetan von der Größe, Vielfalt und Lebendigkeit der Schule und verabschiedete sich mit einem herzlichen Dankeschön.