Alle Beiträge von schule-frohmestrasse

Einschulung am 11.August 2020

Einschulung 2020

Auch in diesem Jahr konnten wir die neuen Erstklässler und Vorschüler mit einer Einschulungsfeier willkommen heißen. Damit es nicht zu voll werden würde, hat Herr Reich, unser Schulleiter,  jede Klasse einzeln im Freizeitzentrum mit einer schönen Ansprache und einer Geschichte begrüßt. Zu diesem Anlass wurde auch musiziert. 5 Schüler und Schülerinnen der Klasse 3c haben gemeinsam mit den Lehrerinnen Frau Schiller und Frau Heyse zwei Flötenstücke präsentiert. Anschließend sind die aufgeregten Erstklässler mit ihrer Lehrerin zur ersten Unterrichtsstunde ins Schulhaus gegangen. Zum Abschluss gab es noch eine Sonnenblume für jedes Kind und ein Foto vorm Schulhaus, wo extra ein Bereich für die wartenden Eltern abgesperrt war.

Wir wünschen unseren neuen Schülern und Schülerinnen viel Spaß und Erfolg!

Luftballons statt Sommerfest, 4c

Ein Beitrag der 4c:

Luftballons statt Sommerfest, 4c
Luftballons statt Sommerfest, 4c
Luftballons statt Sommerfest, 4c

Anstelle eines Abschiedsfestes hat die Klasse 4c mit Luftballons Abschied von ihrer Grundschulzeit genommen. Jedes Kind hat einen Wunsch von sich in den Himmel über Schnelsen geschickt. Wir halten die Daumen, dass die Wünsche in Erfüllung gehen und wünschen allen Schülerinnen und Schülern einen wunderbaren Start in der weiterführenden Schule nach den Sommerferien.

 

Verabschiedung der 4. Klassen und der NDR war auch dabei

Ein außergewöhnliches Schuljahr geht zu Ende. Die Coronazeit hat uns alle vor besondere Herausforderungen gestellt. Nichts war so wie in den vergangenen Jahren.  Gerade für unsere Viertklässler wäre es sehr enttäuschend gewesen, ohne noch einmal mit allen zusammenzukommen, von der Schule zu gehen. Daher haben wir für alle vierten Klassen eine Abschiedsfeier im Freizeitzentrum organisiert –  natürlich unter Einhaltung alle Hygiene- und Abstandsregeln. Und auch der NDR war vor Ort, um einige Impressionen einzufangen. Die Schüler waren natürlich begeistert, dass sie sich noch einmal alle wiedersehen konnten. Aber auch die Ansprache des Schulleiters, ein Rückblick auf die vergangenen Jahre, eine Foto-Slide-Show und der Tanz einiger Mädchen sind sehr gut angekommen. Zum Schluss wurden feierlich die Zeugnisse überreicht. Dann war es Zeit für ein paar Interviews und viele Schüler hatten Spaß daran ins Mikro zu sprechen. Noch am gleichen Abend wurde der Zusammenschnitt im

NDR Hamburg Journal um 19.30 Uhr ausgestrahlt.

Hier der Link zur Sendung. Beitrag beginnt bei ca. 15.15 min.

https://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/hamburg_journal/Hamburg-Journal,hamj96884.html

Wir wünschen allen Viertklässlern einen glücklichen Beginn an ihren neuen Schulen!

Präsentation der Begabtenkurse 2020

Am Freitag, den 14. Februar von 8 – 13 Uhr präsentierten die Kinder, die im 1. Halbjahr an einem Begabtenkurs teilgenommen hatten, ihre Ergebnisse in der Aula. Nacheinander konnten die Klassen 2-4 mit ihren Lehrern und Lehrerinnen die Ausstellung besuchen.

Der Kunstkurs zeigte fantasievoll gestaltete Faden-Nagel-Bilder und am Ausstellungsstand des Chinesisch-Kurses konnten die Kinder testen, wie geschickt sie Gummibären mit Stäbchen essen konnten. 

Die Schüler*innen des Kurses „Forschen und Experimentieren“ zeigten anhand eines Küchentuches und eines Gehirnmodells, warum unser Gehirn Falten hat und beantworteten Fragen zum Aufbau und zur Funktion eines Gehirns. Außerdem konnten die Besucherkinder bei einem Experiment in Partnerarbeit ausprobieren, wie schnell das Gehirn unter verschiedenen Bedingungen Informationen verarbeiten kann. Dieses Experiment hat Fiete in seinem Text (s.unten) noch einmal ausführlich beschrieben. 

Mit großem Interesse wurden auch die verschiedenen Texte und Gedichte, wie Haikus und Elfchen gelesen, die die Schüler*innen im Kurs „Kreatives Schreiben“ verfasst hatten. 

Katharina Purtul

 

Gehirn und Sinne

Bericht von Fiete Brammann, Klasse 3a
(Kurs „Forschen und Experimentieren“)
Experiment zu zweit

Wir brauchten dafür eine Stoppuhr und neun verschiedene Farben. Die Farben wurden alle in ihrem Farbton geschrieben. Zum Beispiel: Blau, mit einem blauen Stift und grün mit einem grünen Stift. Ich musste die Zeit stoppen und der Andere musste so schnell er konnte, die neun Farben aufsagen.

Bei der zweiten Aufgabe, der schwierigeren, musste ich auch die Zeit stoppen und der Andere musste so schnell er konnte die Farben aufsagen, aber diesmal stand das Wort „grün“ in roter Schrift oder „gelb“ in grüner Schrift. Nun musste man schnell kapieren und umdenken, dass man zu der roten Schrift „grün“ und zu der grünen Schrift „gelb“ sagen musste. Währenddessen wurde wieder die Zeit gestoppt.

Es hatte allen Kindern viel Spaß gemacht!!!

 

 

Leonie, Kl. 4, gewinnt den Hamburger Schreibwettbewerb „KLASSEnSÄTZE“ 2020

4.5.2020

Der Schreibwettbewerb KLASSEnSÄTZE, an dem die Viertklässler der Grundschule Frohmestraße teilgenommen haben, hat nun die nächste und letzte Stufe erreicht. Die Jurymitglieder haben Sieger für verschiedene Stufen aus ganz Hamburg gewählt. Stolz können wir verkünden, dass Leonie Horst mit ihrem Text „Zusammen sind wir stark“ zum Thema „Besondere Freundschaft“ die landesweite Jury ebenfalls begeistern konnte und zur Gewinnerin der Klassenstufe vier gewählt wurde. Da eine Preisverleihung im Ernst-Deutsch-Theater in diesem Jahr leider nicht stattfinden konnte, werden die Sieger ab dem 5. Mai auf der Website www.klassensaetze-hamburg.de geehrt. In kleinen Filmen führt NDR-Moderatorin Jessica Schlage durch die Präsentation der Gewinnertexte, welche die Thalia-Schauspielerin Franziska Hartmann eingelesen hat. Das Grußwort von Schulsenator Ties Rabe gehört ebenfalls zum Programm. Ab dem 16. Mai erfolgt der Abdruck der fünf Siegertexte im Hamburger Abendblatt. In diesem Sinne gratulieren wir Leonie Horst zu ihrem Sieg. Herzlichen Glückwunsch!

 

Februar 2020

Viertklässler der Grundschule Frohmestraße haben erneut in diesem Jahr an dem hamburgweiten sowie jahrgangsübergreifenden Schreibwettbewerb „KLASSEnSÄTZE“ teilgenommen.

Im Rahmen des Deutschunterrichts wurden kreative Texte von Schülerinnen und Schülern zum Thema „Besondere Freundschaft“ verfasst.

 

 

Die Viertklässler wählten 3 Siegertexte pro Klasse aus, während der Jahrgangssieger letztendlich von einer Schuljury gewählt wurde. Zur Würdigung der vielfältigen Texte wurde eine Siegerehrung in der Aula veranstaltet, bei der den Klassensiegern interessiert beim Vorlesen ihrer Geschichten zugehört wurde.

Die Grundschule Frohmestraße gratuliert den Klassensiegern Paulina Strodthoff, Carla Fromhage, Paul Eickhoff, Jonas Christiansen, Wilhelmina Pauls, Maximilian Siebenwirth, Finja Hellmig, Jonas Fiege, Juri Giese, Lena Platzek und Neels Jasper zu den gelungenen Texten eines erfolgreichen Projekts. Neels Jasper und Carla Fromhage belegten gemeinsam den zweiten Platz. Ganz besonders wollen wir ebenfalls unserer Schulsiegerin Leonie Horst gratulieren, die eine bewegende Geschichte zum Thema „Besondere Freundschaft“ verfasst hat. Ihr Text wird nun in die letzte Runde der Hamburger Auswahl kommen und vielleicht sogar gewinnen…

Wir drücken die Daumen!

English Theatre: David Fermer liest in der Frohmeschule

Am 24. Februar war es soweit – „David and Red“ hatten sich zu einer englischen Lesung in der Schule Frohmestraße angekündigt.

David ist David Fermer und britischer Autor, Red ist seine kleine rote Socke und auch sein Freund.

Red war leider erkrankt und konnte nur via Internet zugeschaltet werden, was aber der Begeisterung keinen Abbruch tat (sondern eher für lustige Überraschungen sorgte, da Red immer wieder unvermittelt auf der Leinwand auftauchte).

Die Schülerinnen und Schüler begrüßten David freudig und konnten zusammen mit ihm auf Englisch singen, Theater spielen und auch eine seiner Geschichten mit ihm zusammen lesen und vorführen.  Somit war die Lesung lebhaft und kurzweilig für alle Beteiligten.

 

Fasching an der Frohmeschule 2020

In ausgelassener Stimmung fand am Freitag, den 21.2.20202 unsere Schulfaschingsfeier statt. Schon um 8 Uhr wurden alle mit Musik und Begrüßung empfangen. Es gab wieder tolle Kostüme zu bewundern und viele lustige Spiele wurden gespielt.  Getanzt wurde vor allem in der Turnhalle mit Clown Kai, der diesmal extra mit seiner Assistentin angereist war, um seine Vorstellung zu präsentieren. Beim Abschlusssingen kamen dann nochmal alle Klassen zusammen und beendeten damit den schönen Faschingsvormittag.

Unser Glückstag am 27.1.2020 an der Frohmeschule

An diesem Montagmorgen begann ein ganz besonderer Tag. Einige Lehrer und Erzieher haben uns schon an der Eingangstür begrüßt und uns kleine Duftstreifen gegeben, auf denen stand, dass der Duft uns begleiten und Glück bringen soll. Auch in den Fluren standen Lehrer, die uns freundlich begrüßt haben und HiFive gemacht haben.

Am Glückstag haben wir besprochen, was Glück ist. Wir haben drei kleine Filme mit Frau Eiken und Dennis geguckt. Darin ging es um das kleine, das große und das geteilte Glück. Wir haben dann noch auf Kleeblätter geschrieben, was für uns Glück ist. Das haben wir uns im Sitzkreis erzählt und die Kleeblätter im Klassenraum ausgehängt.

Seit diesem Tag gibt es bei uns im Klassenraum ein Begrüßungsbüro. Dabei begrüßen immer zwei Kinder alle Kinder, die in den Klassenraum kommen. Jedes Kind darf sich wünschen, wie es begrüßt werden möchte.

Uns hat gut gefallen, dass wir seitdem freundlicher miteinander umgehen und uns begrüßen.

Klasse 4c

Frohme-Mädchen und -Jungen gewinnen Fußballturniere

Frohme-Mädchen qualifizieren sich für die Endrunde der Hamburger Meisterschaft.

Mit einer großartigen Leistung werden unsere Mädchen zweiter in der Vorrunde und nehmen verdient an der Endrunde der Hamburger Meisterschaft teil. Dort spielen die Mädchen gegen die besten Grundschulmannschaften Hamburgs.

Frohme-Jungen gewinnen souverän den SVE-Cup.

Mit einer sagenhaften Leistung gewinnen unsere Jungen alle 6 Spiele des SVE-Cups und kassieren dabei nur ein Gegentor.

Die „Frohme“ gewinnt somit zum siebten Mal in Folge das Turnier.

Auch die Jungen sind für die Endrunde der Hamburger Meisterschaft qualifiziert.

 

 

 

 

Weihnachtliches Treppenhaussingen an der Schule Frohmestraße

Auch in diesem Jahr haben wir uns mit unserem weihnachtlichen Treppenhaussingen am letzten Schultag in die Ferien verabschiedet. In diesem Jahr wurde sogar zweimal gesungen, sodass die Eltern und Gäste der jeweiligen Klassen diesmal ohne Gedränge in der Halle Platz finden und das Singen genießen konnten. Neben besinnlichen und schwungvollen Liedern gab es auch einen gemeinsamen Beitrag der Klasse 3c und des neuen Ensembles der Schule Frohmestraße. An dem Stück waren insgesamt über 30 Schüler, Lehrer und Mitarbeiter beteiligt und alle Mitspieler erhielten tollen Applaus. Als danach das Gitarrenduo, bestehend aus 2 Schülerinnen der 4. Klasse, die wunderschöne Melodie  „Stille Nacht“ anstimmte, wurde es für einen Moment ganz still im großen Schulhaus.

Das Kollegium sowie die Mitarbeiter der Schule Frohmestraße wünschen allen Familien schöne und besinnliche Weihnachtstage.