Weihnachtszeit an der Frohmeschule

In der Adventszeit ist es bei uns an der Frohmeschule sehr weihnachtlich zugegangen. Es gab das Adventsbasteln, Theaterbesuche, Theateraufführungen und zum Abschluss das Treppenhaussingen. Viel zu schnell war die Zeit vorbei.

Laternenfest der ersten Klassen

Auch in diesem Jahr haben sich alle Erstklässler mit Eltern und Geschwistern abends auf dem Schulhof getroffen, um ein Laternenfest zu feiern. Zuerst wurden Laternenlieder, begleitet von Herrn Denkewitz auf der Gitarre, gesungen. Anschließend ging es weiter mit einem herrlichem Laternenumzug durch Schnelsen. Zum Abschluss wurden die vielen Leckereien, die die Eltern mitgebracht hatten, am Laternenbuffet vernascht. Es war ein bunter leuchtender Abend, der allen sehr viel Spaß gemacht hat.

Unser Glückstag im November 2023


Glückstag Nov 2023

 

„Wir sprechen respektvoll
miteinander
und begrüßen uns freundlich.“

„Unter dem Motto „Wir sprechen respektvoll miteinander und begrüßen uns freundlich“ fand diese Woche unser Glückstag  am 13.11.23 statt. Einige Klassen haben die Giraffensprache kennengelernt, andere haben sich „Zaubersprüche“ überlegt oder verschiedene Begrüßungen (z.B. aus anderen Ländern) ausprobiert. Zum Abschluss haben wir alle gemeinsam auf dem Schulhof das Lied „Wenn du glücklich bist“ gesungen. Es war ein toller Tag!

Bronze für das Frohme-Turnteam beim Hamburger Schulturncup 2023

In diesem Jahr wollten wir gern am Hamburger Schulturncup 2023 teilnehmen. Dafür haben wir nach den Herbstferien Zweit- und Drittklässler gesucht, die Spaß am Turnen haben, schon fortgeschritten sind und bereit waren, viel zu proben. Für den Turnwettkampf mussten mehrere Disziplinen eingeübt werden: Bodenturnen synchron, Trampolin, Akrobatik, aber auch Seilspringen und Synchronhockwenden.

Nachdem wir aus vielen guten Bewerbern und Bewerberinnen 14 Kinder ausgesucht hatten, haben wir mit den täglichen Proben begonnen. Dafür durften wir sogar die neue Halle benutzen. Besonders „tricky“ waren die Synchronaufgaben, denn die Kinder mussten sehr gut aufeinander achten, um genau gleich zu Turnen.  Alle Turner und Turnerinnen haben fleißig und unermüdlich geübt, bis sie alle Übungen sicher beherrschten.

Am Tag des Turncups waren natürlich alle sehr aufgeregt. Vor allem die riesige Sporthalle mit der Zuschauertribüne und den vielen Turnstationen war für die Kinder beeindruckend. Dann ging es Schlag auf Schlag: Einturnen, Einlauf der Teams, Begrüßung, Wettkampf und Siegerehrung. Die Turnkinder waren sehr konzentriert und alle Übungen klappten hervorragend! Und so schaffte das Frohmeteam den 3. Platz aller 12 Mannschaften.

Alle Kinder, Eltern und natürlich auch wir Turnbetreuerinnen waren sehr stolz!

Wir danken allen, die unsere Teilnahme am Turncup unterstützt haben!

Vanessa Davids und Barbara Coopmeiners
(Trainerinnen des Frohmeturnteams)

MITSprache Sprachförderprogramm

Zertifikat MitSprache

Wir als Schule Frohmestraße setzen uns engagiert dafür ein, Kinder mit unterschiedlichen sprachlichen Herausforderungen bestmöglich zu unterstützen und ihre Entwicklung zu fördern. Mit dem Sprachförderprogramm MITSprache begleiten wir gezielt Kinder im Alter von vier bis acht Jahren. Hierbei konzentrieren wir uns auf die Entwicklung von Wortschatz, Grammatik und anderen sprachlichen Fähigkeiten. Ziel unserer Förderungen ist es, die Kinder optimal auf den Schulunterricht vorzubereiten, sie zu begleiten und Schulabbrüche aufgrund von Sprachschwierigkeiten zu verhindern. Dafür bilden wir kleine sprachhomogene Gruppen von höchstens sieben Kindern, die sich regelmäßig jede Woche zur Sprachförderung treffen. Das Programm MITSprache hat gezeigt, dass durch die Schulungen von Lehrkräfte, Einbeziehung des familiären Umfelds und regelmäßige Sprachstandserhebungen effektiv die Sprachentwicklung der Kinder gefördert wird. Wir als Schule haben uns für das Programm entschieden, da MITSprache die sprachlichen Fähigkeiten und Bildungschancen unserer Kinder nachhaltig steigert.

Stolpersteine vor der Frohmeschule

Schülerzeitungsartikel 2023 zu den Stolpersteinen:
Stolpersteine vor der Frohmeschule, Liam, 4e

Seit einiger Zeit liegen Stolpersteine vor der Schule in der Frohmestraße. Diese sind zum einen Oskar Ernst Meyer und zum anderen Elisabeth Korpatsch gewidmet. Elisabeth Korpatsch war Schülerin an unserer Grundschule und wurde aufgrund ihrer Zugehörigkeit zu den Sinti und Roma deportiert und von den Nazis ermordet. Oskar Ernst Meyer wurde wegen seines Widerstandes inhaftiert und musste später in einem Strafbataillon den Nazis dienen. Nach dem Krieg war er jahrelang Hausmeister der Frohmeschule. Im vergangenen Schuljahr hat die ehelemalige 4d seine Enkelin, Frau Galba, getroffen. Sie erzählte lebhaft vom Leben und Wirken ihres Großvaters. Ein Besuch in der Synagoge Eimsbüttel gab den Kindern weitere Einblicke in das Judentum.Die Stolpersteine werden weiterhin unsere 4. Jahrgänge beschäftigen und Inhalt des Lernstoffes sein.

Flohmarkt und Tag der offenen Tür an der Frohmeschule 24.9.2023

 

Wie jedes Jahr Ende September zur Schnelsener Meile, fand auch diesmal auf dem Hof der Frohmeschule wieder ein großer Flohmarkt statt. Bei bestem Spätsommerwetter konnten Groß- und Klein ausgiebig „shoppen“ und sich  mit Waffeln, Bratwürstchen und Kuchen verwöhnen lassen. Außerdem gab es rund um den Flohmarkt noch viele kleine Angebote für die Kinder. Im Schulhaus durften die Gäste einige Klassenzimmer besichtigen und sich die historischen Wandmalereien anschauen. Schüler- und Schülerinnen-Scouts führten die Besucher durch das große Schulgebäude. Ein besonderes Highlight war das von den Mitgliedern des Schularchivs eingerichtete historische Klassenzimmer. Schon vor langer Zeit sicherten der ehemalige Schulleiter, Herr Lüthge, seine Kollegin, Frau Rudolph, ihr Mann sowie Herr Burmeister vom Schnelsen Archiv viele alte schulische Fundstücke  vom Dachboden der Schule, säuberten sie und richteten damit im ältesten Trakt der Schule ein Schulzimmer ein. Dieses kann zurzeit von den Lehrkräften und Mitarbeiter:innen der Schule oder aber auch von Schulklassen angeschaut werden.

Einschulung Klasse 1 und Vorschule 29./30.8.2023

Hurra, die neuen Klassen sind da! Am 29.8. und 30.8. wurden alle Kinder der Vorschule und der ersten Klassen eingeschult. Im Freizeitzentrum durften die Schüler und Schülerinnen diesmal auf der Bühne sitzen. Es gab ein kleines Programm, bei dem Frau Heyse mit ihrem Frohme-Ensemble 2 Stücke vorspielte, ältere Klassen ein Musikstück präsentierte und Herr Reich, der Schulleiter, eine Rede hielt. Danach gingen sie mit ihren Lehrer:innen und  Erzieher:innen in den Klassenraum um die erste Schulstunde zu meistern. Anschließend wurden noch viele Klassenfotos auf dem Schulhof geschossen. Dabei hielten die Kids auch stolz ihre Sonnenblume in der Hand, die vom Blumenhaus in Schnelsen gespendet wurde.

Nun sind die Kleinsten schon seit über einer Woche an der Frohmeschule, kennen sich inzwischen gut aus und spielen und lernen jeden Tag mit Freude.

Man kann sagen: „Sie sind gut angekommen“!