Archiv der Kategorie: Aktuelles

Begabtenkurs: Kreatives Schreiben

Hallo, ich bin Smilla aus der 4d. Ich berichte euch von dem Kurs „Kreatives Schreiben“. Er ist jeden Freitag in der 3. Stunde. Es macht sehr viel Spaß mit Frau Eiken und Daria, Finja, Frida und Carla. Wir haben Gedichte geschrieben und Texte. Wir haben Geschichten zu Bildern und zu einem Buch geschrieben und wir haben sogar Mülleimergespräche geführt. Die Texte lesen wir uns auch gegenseitig vor und lachen dabei. Wenn wir Glück haben, bekommen wir auch Schokokugeln.

Ich kann den Kurs nur empfehlen!

Eine Aufgabe im Kurs war es,  eine Fortsetzungsgeschichte zu schreiben. Allerdings kannten alle nur den Anfang und den letzten Satz, den der Schreiber, der vor einem an der Reihe war, geschrieben hatte. Dabei kam es zu interessanten Geschichten:

Der verrückte Geburtstag des Königs

Der König stapfte mit schweren Schritten durch den dunklen und kühlen Thronsaal. Die mit Holz getäfelten, schwarzen Wände machten seine Stimmung nur noch düsterer. In einer Ecke des Saals loderte ein Feuer. „Verdammt!“, fluchte der König Begabtenkurs: Kreatives Schreiben weiterlesen

Preis für die Schülerzeitung „Tintenklecks“

Preisverleihung Schülerzeitungswettbewerb bei Gruner und Jahr

Großartig!

Beim diesjährigen Schülerzeitungswettbewerb in Hamburg ist unsere Schülerzeitung „Tintenklecks“ (Ausgabe Mai 2018) mit dem dritten Platz ausgezeichnet worden. Der Jury gefiel  vor allem die Vielfältigkeit der Themen in unserer Zeitung . Von „Mary Poppins“ bis zum „Reisebusunternehmen Schnelsen“ war vieles vertreten. Doch vor allem das Interview mit Ties Rabe von Birte, 3c,  hatte Aufmerksamkeit erregt.

Den Wettbewerb richtet jährlich der Verlag „Gruner und Jahr“ aus und dort fand auch am Freitag, den 15. Februar, die Preisverleihung statt. Es gab je drei Preise in den Kategorien: Grundschule, Stadtteilschule und Gymnasium. Auch Schulsenator, Ties Rabe, war als Gast geladen und hielt eine Rede. In dieser betonte er immer wieder, dass es vor allem die Neugierde sei, die einen zum guten Journalisten werden ließe. Er erzählte außerdem, dass er selbst früher einmal als Journalist tätig gewesen sei und es in seinem ersten Artikel um einen verseuchten Spielplatz ginge. Auch der Schulleiter der Henri-Nannen-Journalistenschule hielt eine Rede.  Und dann kam es zur Preisverleihung. Das ganze Frohmeteam durfte mit auf die Bühne und erhielt  von Herrn Rabe persönlich die Urkunde und den Gutschein für das Preisgeld von 100€ . Außerdem gab es noch ein Abo für die Geolino Zeitschrift.  Anschließend ging es mit allen Schülern noch in die „Gruner und Jahr“-Kantine, in der extra ein Buffet für die Schüler aufgebaut worden war. Dort konnten  wir unseren Erfolg noch ein wenig  feiern bevor es dann  wieder zurück nach Schnelsen ging.

Interview mit Ties Rabe von Birte, 3c

Das Redaktionsteam stell sich vor Mai2018

Tintenklecks Mai 2018

Wer leuchtet denn da im Dunkeln?

Für die Sicherheit in der dunklen Jahreszeit sorgen auch in diesem Jahr wieder die Sicherheitswesten, die an alle Erstklässler verteilt wurden. So werden sie morgens auf ihrem Schulweg gut von allen Autofahrern gesehen. Wir freuen uns, dass die Schüler sie sehr regelmäßig tragen.

Adventszeit an der Frohmeschule 2018

 

In der Vorweihnachtszeit ist immer viel los an unserer Schule. Die Klassen üben für ein Weihnachtsstück, sie schmücken den Tannenbaum in der Halle, lernen Gedichte, backen Kekse, singen oder basteln. Der Abschluss ist wie immer das weihnachtliche Treppenhaussingen und -musizieren am letzten Schultag, an dem auch die Eltern zuhören können.

Jungen und Mädchen ziehen ein in die Finalrunde der Grundschulmeisterschaft.

Nach wackeligem Beginn arbeitet sich das Jungenteam der „Frohme“ durch das Turnier und wird zunehmend besser. Am Ende reicht die Leistung für Platz 1 der Vorrunde.

Die Mädchen spielen gleich im ersten Spiel gegen „Am Heidberg“, die stärkste Mannschaft des Turniers, und zeigen eine fabelhafte Leistung. Mit nur einem Sieg und drei Unentschieden werden die Mädchen Zweiter und kommen ebenfalls in die Finalrunde.

Jungen gewinnen zum 6. Mal in Folge den SVE-Cup

Mit einer großartigen Leistung gewinnen die Jungen die ersten drei Spiele souverän und sind dann schon Erster des Turniers. Im letzten Spiel kassieren sie ihr einziges Gegentor, spielen super,  aber leider nur ein Unentschieden.

Adventsbastelnachmittag an der Frohmeschule

Am Donnerstag, den 29.11.2018, fand wieder unser traditioneller Adventsbastelnachmittag mit Eltern und Geschwistern statt. Klassenräume wurden zu Werkstätten umfunktioniert und um 16 Uhr für alle geöffnet. Die Schüler konnten sich mit ihren Eltern überall umschauen und dort, wo es ihnen gefiel, etwas Weihnachtliches basteln. Bis 18 Uhr war in allen Klassenzimmern geschäftiges Treiben zu sehen und fröhliche Stimmen zu hören.  Es war wieder schön, mitzuerleben, wie sich die Schüler gegenseitig halfen, Eltern und Lehrer ins Gespräch kamen oder ehemalige Schüler ihre Lehrerinnen besuchten. In der Mensa konnte man sich außerdem am großen Kuchenbuffet, dass der Elternrat organisiert hatte, stärken.  Am Ende war natürlich die Freude der Kinder (und manchmal auch der Eltern) über die wunderbaren Weihnachtsanhänger oder Kerzenhalter besonders groß. Ob wohl etwas davon an Weihnachten verschenkt wird? Man wird sehen…

Die Aqua-Agenten-Erlebnistage der 4a

Wir waren im Wasserwerk. Erstmal stiegen wir in den Bus. Wir sind 30 Minuten mit dem Bus gefahren. Dann sind wir in die U-Bahn umgestiegen. Als wir ankamen, holte uns eine Frau ab und brachte uns ins Wasserwerk. Da gab es einen Raum und wir mussten uns einen Platz suchen. Wir haben eine Aufgabe bekommen und mussten Wasser tragen. Später wurden wir in Gruppen aufgeteilt: in grün, rot, gelb und blau. Die grüne und die gelbe Gruppe gingen in die Reinigung und die anderen blieben im Raum.

Mark

Am 28.08.2018 waren wir im Wasserwerk. Wir sind von der Schule aus mit dem Bus und der U-Bahn gefahren. Dort haben wir eine richtige Aqua-Agenten-Ausrüstung bekommen: ein Cappie, ein T-Shirt und einen Ausweis. Es gab Gruppen. Ich war in der Gruppe „Rot“. Als Erstes haben wir viele Experimente gemacht. Dann haben wir uns das Wasserwerk angeguckt. Es hat echt Spaß gemacht, etwas über das Wasser zu lernen. Und was ganz klasse war: Wir haben dort sogar Wasser und etwas zu essen bekommen. Ich fand das Wasserwerk cool!

Aissatou

Wir haben vom Wasserwerk Leitungen verlegt bis zum Neubau und zur Schule, zu der Firma, zu den Häusern usw. Es ist manchmal echt schwierig gewesen. Sonst war alles super!

Luca

Im Klärwerk wird das Wasser gereinigt. Es gibt 5 Reinigungsstufen. Die erste Stufe heißt „Rechen“, die zweite Stufe heißt „Sandfang“, die dritte Stufe heißt „Vorklärung“, die vierte „Belebung“ und die fünfte Stufe heißt „Nachklärung“. Nach den 5 Stufen wird das Wasser wieder in die Elbe geleitet.

Wir haben Pantoffeltierchen und Glockentierchen mit dem Mikroskop beobachtet.

Viktoria und Leo

 

 

Laternelaufen der 1. Klassen

Am 12.11. fand anlässlich des St. Martin Tages das Laternelaufen der 1. Klassen und einer 4. Klasse statt. Zu Beginn zeigten die etwa 75 Kinder einen stimmungsvollen Lichtertanz und sangen die Laternenlieder, die sie vorher eingeübt hatten. Anschließend  zogen die Kinder mit ihren Lehrern, Eltern und Geschwistern über dunkle Wege und durch den Park in der Nähe der Schule und sangen auch dabei kräftig weiter. Die leuchtenden Laternen der Kinder sahen wunderschön aus. Nach dem Umzug wurde noch leckerer heißer Punsch ausgeschenkt und Brezeln gegessen.

Es hat uns allen wieder einmal sehr gut gefallen.

 

Preise für die Aktion „Zu Fuß zur Schule“

 

Wir freuen uns, dass die Kinder der Frohmeschule mit der Teilnahme an der Aktion „Zu Fuß zur Schule“ den 3. Platz erreichen konnten.  Dafür erhielten sie eine Box mit tollen Preisen. Wir danken allen Eltern, die diese Aktion unterstützt haben und hoffen, dass auch in Zukunft viele Kinder ohne Auto und stattdessen mit viel Bewegung zur Schule kommen

Infos zur Aktion:

Die Frohmeschule nahm wieder an der großartigen Aktion „Zu Fuß zur Schule“ teil! Vom 10.9. bis zum 21.9. kamen die Kinder statt mit dem Auto zu Fuß oder mit dem Fahrrad. Dafür gab  es täglich einen Stempel in das „Zu Fuß zur Schule“- Heft.  Denn auch wir sind davon überzeugt:

„Regelmäßige Bewegung stärkt ihre Abwehrkräfte, beugt Haltungsschäden und Übergewicht vor und macht außerdem viel Spaß. Sie können auf dem Weg gemeinsam mit ihren Freundinnen und Freunden Einiges erleben, besprechen, lachen. Außerdem nehmen sie ihre Umgebung bewusster wahr und lernen, sich selbstständig im Verkehr zu bewegen.“ So steht es auf der Website des Deutschen Kinderhilfswerk, die diese Aktion jedes Jahr organisieren.

Weitere Infos finden Sie unter: https://www.zu-fuss-zur-schule.de

 

 

Einschulung an der Frohmestraße 2018

Bei schönstem Sonnenschein fanden am 21.8. und 22.8. die Einschulungen der neuen Erstklässler und Vorschule statt.  Mit neuem Schulranzen ausgestattet und großer Schultüte im Arm trafen  sich die Schüler mit ihren Klassenlehrerinnen auf dem Schulhof. Dann ging es auch schon rüber ins Freizeitzentrum. Dort gab es eine Ansprache von Frau Joschko, unseren stellvertretenden Schulleitung. Doch auch „Rabe Socke“ erzählte von seinem „Bauchkribbeln“ als er im letzten Jahr eingeschult wurde. Nach einer tollen Vorführung der Drittklässler gingen die Schüler für eine Schulstunde in ihre Klassen und hatten ihren ersten Unterricht. Danach erhielten sie eine Sonnenblume und konnten mit ihren Eltern zum Feier nach Hause gehen.

Wir wünschen allen Erstklässlern und Vorschulen einen wunderbaren Schulstart und viel Freude an unserer Schule.

Wir danken dem Blumengeschäft für die Spende der Sonnenblumen.
Wir danken außerdem dem Elternrat für die Organisation des Elterncafes und dem Schulverein für den Verkaufsstand der Schul-T-Shirts