111 Spielerinnen und Spieler an 55 Brettern

Schulschachmeisterschaft 2016 an der Frohmestraße

Springer, Könige und Damen standen wieder einmal im Mittelpunkt. 111 Schülerinnen und Schüler aus den vier Grundschuljahrgängen nahmen mit großer Begeisterung an der diesjährigen Schachmeisterschaft der Schule Frohmestraße teil. An 55 Brettern, die in der Mensa aufgebaut, waren, suchten die Jungen und Mädchen ihre Meisterinnen und Meister. Gespielt wurden fünf Runden nach dem Schweizer System

Den großen Pokal als Schulschachmeister gewann wie schon im Vorjahr Mark aus der Klasse 4c. Zweiter wurde Owen (4a) vor Paul (3a). Beste Spielerin der ersten Klassen war Katja (1c) vor Klassenkameradin Birte. Bei den zweiten Klassen siegte Mattis (2c) vor Friso (2d) und Luis (2c). Jonas aus der 3c führte das Klassement der dritten Klassen vor Mats (3a) und Luan (3b) an.

Die besten drei Mädchen der Schulschachmeisterschaft 2016 waren Hannah (3c) vor Emily (3a) und Lisa (3b).

Vielen Dank an Baldur, Shumon und Boris vom Schachclub Königsspringer, die wie immer mit Rat und Tat an der Durchführung der Schulmeisterschaft beteiligt waren.

Karen Wittkamp

 

Volles Haus bei der Schulschachmeisterschaft in der Mensa.

 

Schachmeister Mark aus der Klasse 4c verteidigte seinen Titel.