Archiv der Kategorie: Schuljahr 2022/2023

Das Ensemble spielt „Wellermann“ und „Skyfall“

September 2022: Das Frohmeensemble spielt „Wellerman“ auf der Schnelsen Meile

Leitung: Frau Heyse

April 2022: Das Frohmeensemble spielt Skyfall zur Ehrung der Schulsiegerin des Schreibwettbewerbs, Philippa, 4c. Leitung des Ensembles: Frau Heyse und Frau Schiller.

 

 

 

Der Bürgermeister zu Besuch an der Frohmeschule

Es war ein besonderes Highlight an diesem Sonntag Nachmittag: Der Hamburger Bürgermeister, Peter Tschentscher, besuchte die Frohmeschule am 25. September 2022 zum „Tag der offenen Tür“

Anlässlich der Deckelpark-Eröffnung kam unser erster Bürgermeister nach Schnelsen und schaute auch bei unserem „Tag der offenen Tür“ vorbei. Um 15.30 Uhr wurde er von unserem Schulleiter, Alexander Reich,  und seiner Stellvertreterin, Helen Eiken, sowie einigen Elternvertreterinnen und Kindern auf dem Parkplatz empfangen.  Sehr charmant und zugewandt unterhielt er sich mit allen und stellte auch den Schülern und Schülerinnen ein paar Fragen. Es folgte ein kleiner Rundgang durch das historische Schulgebäude, bei dem Peter Tschentscher die schöne Eingangshalle und die Wandmalereien im Treppenhaus in Augenschein nehmen konnte. In einem der Klassenräume wurde ihm das neue Epson-Board gezeigt und er war erfreut über die mediale Ausstattung der Schule. Anschließend ging es nach draußen und vorbei an einigen Ständen des Schulfestes.  Am Stand der Apfelpresse probierte er den frisch gepressten Apfelsaft hergestellt aus den Äpfeln unseres eigenen Schulgartens. Zum Schluss sprach er noch mit der Leitung der Nachmittagsbetreuung, Pierre Brockmann und Katrin Lange, und ließ sich alles über den Bau des neuen Schulhauses erklären. Der Hamburger Bürgermeister war sehr angetan von der Größe, Vielfalt und Lebendigkeit der Schule und verabschiedete sich mit einem herzlichen Dankeschön.

Tag der offenen Tür an der Frohmeschule

Flohmarkt und Tag der offenen Tür 2022

Bei „schönstem“ Hamburger Schmuddelwetter haben wir am Sonntag im Rahmen der „Schnelsen Meile“ unsere Schultore für alle Besucher geöffnet. Neben dem Flohmarkt gab es vor allem die Möglichkeit, das Schulhaus und einige der Klassenräume zu besichtigen. Auf diese Weise konnten viele Besucher Lehrkräfte kennenlernen und Einblicke in die Unterrichtsarbeit gewinnen. Für die Kinder gab es an den Experimentiertischen viel zu entdecken. An mehreren Stellwänden konnten sich die Besucher zudem über die Nachmittagsbetreuung, den Stand der Baumaßnahmen und weitere Aktionen informieren. Auch draußen gab es viel zu entdecken. Da waren die Schminkstände, die Apfelpresse und die Bastelangebote für die Kinder. In der Mensa konnte man sich schließlich am Kuchenbuffet stärken, dass der Schulverein organisiert hatte. Die Stimmung unter den sehr interessierten Besuchern war gut und wir sind sicher, dass sie einen sehr fröhlichen, bunten und lebendigen Eindruck von der Schule Frohmestraße gewinnen konnten. Auch unser Musikensemble hatte einen tollen Auftritt auf der Bühne am Glissmannweg. Dass dann am Nachmittag noch der erste Bürgermeister, Herr Peter Tschenscher, einen Rundgang an der Frohmeschule machte, war natürlich der Höhepunkt eines gelungenen Schulfestes.

Bau des Hamburger Schulhauses

Das neue Schuljahr hat begonnen und alle sind erstaunt, wie weit der Bau des neuen Hamburger Schulhauses auf dem Gelände der Frohmeschule bereits fortgeschritten ist. Der Rohbau steht und es wurde bereits mit dem Verklinkern begonnen. Täglich kann man neue Fortschritte beobachten! Die Schüler haben sich alle an die Baustelle gewöhnt. Auch Dank des großen Kunstrasenplatzes haben sie nach wie vor viel Platz zum Spielen und Bewegen.

Ein neuer Newsletter folgt in Kürze

Newsletter Neubau April 2022