Archiv der Kategorie: Aus dem Schuljahr 2021/2022

Wir wünschen allen Frohe Weihnachten! Adventszeit an der Frohmeschule

In der Adventszeit wurde viel gebastelt, geschmückt und gesungen. Mit den Stufenweihnachtsfeiern endet nun die Weihnachtszeit an der Schule Frohmestraße. Wir wünschen allen eine besinnliche Weihnachtszeit und einen guten Rutsch ins neue Jahr. Bleiben Sie gesund.

Adventszeit an der Frohmeschule 2021

„Weihnachtsbude“ in der Schülerbücherei

Gerade lief das Projekt „Weihnachtsbude“ in der Schülerbücherei unserer Schule. Unter dem Motto „täglich weihnachtliches Vorlesen in der GBS“ wurde die Bücherei gemütlich und vorweihnachtlich geschmückt. Dazu gab es für jeden einen leckeren Weihnachtstee, natürlich mit einem Keks dazu. Die Kinder konnten, nach Jahrgangsstufe organisiert, in besinnlicher Stimmung den Geschichten lauschen und eine ruhige Zeit in der Bücherei verbringen. Zu beachten: Die Eintrittskarten waren schon sehr begehrt. Aufgrund der Raumgröße und zur Sicherstellung der ruhigen Atmosphäre konnten nicht mehr als 12 Kinder zu einer Lesung kommen. Das Projekt wurde gut unterstützt und LehrerInnen, ErzieherInnen und Leitungen lasen den Schülern vor. Ein hervorzuhebendes Erlebnis war die Vorlesung persönlich vom Schulleiter, Alexander Reich am Nikolaustag. Während der letzten Woche vor den Weihnachtsferien durften sich die Kinder darüber freuen, das Pierre Brockmann und Katrin Lange, die GBS- Leitungen vorlasen. Wie man sieht und liest: ein gut vernetztes Projekt! Vielen Dank

Euer Luis (Leiter der Schülerbücherei, GBS)

Glückstag Herbst 2021 an der Frohmeschule

Am Montag, 8. November fand unser 3. schulweiter Glückstag statt. Diesmal mit dem Thema „Das WIR und unsere Gefühle“.

Vielfältige für Groß und Klein gefühlvolle, gemeinschaftsbildende und beglückende Aktionen waren zu erleben: Geschichten hören, miteinander nachdenken und reden, basteln, malen, singen, Gefühle-Film gucken (mit Popcorn) und vieles mehr.

Sehr beliebter Blickfang seitdem sind in unserer Eingangshalle die Buchstaben des Wortes „Wir“ als Collage aus Fotos aller Kinder und Erwachsener der Schulgemeinschaft.

Großes Finale und Gänsehaut-Moment des Glückstages bildete das Singen des „Kindermutmachliedes“ und „Ich schenk dir einen Regenbogen“ auf dem Schulhof mit den Kindern aller Klassen.

„Hanna un de Hummel“ – Lesung mit allen 4. Klassen

Lesung 2021

Eingeladen von Luis, unserem Erzieher aus der GBS, besuchte uns am Donnerstag, 28.20.2021, Benita Brunner, Schauspielerin, Moderatorin und Schriftstellerin. In der Turnhalle hatten sich alle 4. Klassen versammelt und  Benita Brunner las aus ihrem bezaubernden neuen Kinderbuch „Hanna un de Hummel“ vor. Eine wunderbare Geschichte von der kleinen Hanna, die mit dem Wasserträger „Hummel“ in Hamburg auf Entdeckungstour geht.  Während der Lesung schlüpfte Benita Brunnert immer wieder in die verschiedenen Rollen und schauspielerte so lebendig, dass sie alle Kinder in ihren Bann ziehen konnte. Eine Menge „Hamburger Platt“ war natürlich auch dabei, denn das gehörte zur Geschichte. Eine wirklich sehr gelungene Lesung, die unser Projekt zum Thema Hamburg nochmals abrundete.

Die mobilen Luftfilter sind da!

Die von der Hamburger Schulbehörde angekündigten mobilen Luftfilter sind bereits bei uns an der Frohmeschule eingetroffen. In jedem Klassenraum werden zwei der Geräte aufgestellt, und zwar eines an jedem Ende des Raums, damit die verunreinigte Luft kürzere Wege bis zum Filter zurücklegen muss.

Bei den AF100 handelt sich um Geräte der Firma Kärcher, deren Kapazität pro Stunde mindestens die dreifache Luftmenge des Raumes filtern soll. Sie ergänzen die anderen Sicherheitsmaßnahmen an unserer Schule, sie ersetzen sie jedoch nicht. Auch weiterhin müssen die Unterrichtsräume alle 20 Minuten ordentlich durchgelüftet werden.

Mit Hilfe dieser mobilen Luftfilter soll das Risiko einer Ansteckung mit dem Corona-Virus in der Klasse weiter verringert werden, damit für alle Kinder ein sicherer Schulbesuch gewährleistet werden kann.

10.09.2021

Endlich! Ausflug zum Kiekeberg mit allen 4. Klassen

 

Juhu, denn die ersten Ausflüge sind wieder möglich. Am 2. September zum Beispiel ging es mit allen 4. Klassen zum Freilichtmuseum Kiekeberg. Bei herrlichem Wetter konnten wir die tollen alten Bauern- und Fischerhäuser besichtigen und an einem Programm zum Leben damals teilnehmen. Die Klasse 4c hat zum Beispiel mit einer Museumsführerin ausprobiert, wie die Fischer früher  Seile „geschlagen“ und Fischernetze geknüpft haben.  Nun hat die Klasse ein paar Springseile aus Hanf mehr.  Andere Klassen haben Spielzeug aus Stroh hergestellt. Zum Schluss ging es noch auf den Wasserspielplatz mit der „arithmetischen Schnecke“.

Wir danken auch dem Schulverein, der wieder die Fahrt mit dem Reisebus gesponsert hat.